Blog

Wie Sie den für Sie richtigen Fotografen finden

Ich könnte jetzt einfach schreiben: "Na, dann buchen Sie doch einfach mich!", mache ich aber nicht. Dies soll eine möglichst neutrale Informationsquelle sein, wie Sie sich durch den Dschungel der zahlreichen Fotografen wühlen können und dabei Ihren persönlich, am besten geeigneten Fotografen finden!

  • Der Günstigste ist selten der Beste! Anfänger und Quereinsteiger versuchen oft, mittels "Fang-Preisen" den Markt anzugreifen und bedenken dabei nicht, wie sich ein Preis für ein Produkt eigentlich zusammensetzt. Ein wirklich guter Fotograf weiß, was er wert ist! Ein wirklich guter Fotograf weiß, dass er mehr Wert ist, als die Billiganbieter. Warum? Er hat einen Businessplan erstellt, indem er seine Kosten den Preisen für seine Produkte gegenübergestellt hat (zu den Kosten weiter unten noch mehr). Er hat sich gut überlegt, was er Ihnen bietet, welchen Umfang und welche Qualität sein Angebot hat. Schlussendlich: ein Fotograf, der mehr kostet, bietet Ihnen oft auch viel mehr für Ihr Geld. Hinzu kommt, dass Sie bei den günstigen Fotografen oft mit zusätzlichen Kosten belastet werden, die in dem "Fang-Preis" erstmal gar nicht ins Auge fallen, wie z.B. Fahrtkosten. Dies muss, wenn schon nicht direkt beim Angebot, zumindest in den AGB´s beschrieben sein. Lesen Sie sich daher immer die AGB´s gut durch, was in den Leistungen eingeschlossen ist, oder wann Sie mit zusätzlichen Kosten rechnen müssen! Als Mensch empfehle ich Ihnen, zu überlegen was Sie selbst sich wert sind!
  • Verschaffen Sie sich einen Überblick: Googeln Sie, nutzen Sie das Örtliche, die Gelben Seiten, meine-stadt.de oder andere sehr gängige Onlinequellen. Ist ein Fotograf in mehreren Quellen aufgeführt, investiert er Zeit (und Kosten) in sein Marketing und macht sich Gedanken über seine Produkte und seine Kunden oder ist er lediglich z.B. bei Facebook?
  • Schauen Sie auf die Homepage (wenn vorhanden): Sehen Sie sich nicht nur die Bilder an, sondern vergewissern Sie sich, ob er ein Impressum (Name, Adresse, Mail oder Telefon), AGB´s, Widerrufsrecht, Gewerbeanmeldung und Hinweis auf die Steuerpflicht, Liefer- und Zahlungsbedingungen hinterlegt hat. Dies alles ist die absolute Grundlage für Seriosität und Geschäftstauglichkeit. Wenn der Fotograf seinen grundsätzlichen Pflichten nicht nachkommt, wie geht er dann mit anderen Dingen, mit Kunden um? Ist er Ihnen gegenüber verbindlich?
  • Erfolgreiche und erfahrene Fotografen legen sich auf 2-3 Fotobereiche (wie bei mir; "Wedding", "Business", "People" fest und machen sich dort zum Spezialisten. Sagt ein Fotograf er mache mehr Fotobereiche ("Eigentlich fotografiere ich Alles", "Ich gebe überall mein Bestes"), soll er das machen. Dies heißt in einem Handwerk nicht: er kann so viel! Denn er hat nie die Zeit, in einem Bereich richtig viel Erfahrung zu sammeln. Solche sogenannten "Allrounder" sind oft Menschen, die noch Angst haben, sich festzulegen und versuchen überall Geld zu machen. Ist er wirklich Fotgraf oder auch Designer (Fotodesigner), ist er ein "Fachmann"?
  • Ein professioneller Fotografen hat nicht eine Flut von Bildern in Ihrer Galerie, sondern zeigen nur eine Auswahl an aktuellen Bildern. Damit zeigt er klar: "Das kannst Du derzeit von mir erwarten. Diesen Stand meines Könnens habe ich gerade erreicht und kann ich Dir bieten". Also, die Masse an Bildern zeigt auf keinen Fall, wieviel Erfahrung der Fotograf hat und ob er oft gebucht wird! Dies gilt gerade bei Facebook, auch bezüglich der Anzahl der Likes. Gute und erfolgreiche Fotografen, haben nicht so viel Zeit für Facebook. Zu wenig Bilder (Standard sind ca 10-15 Bilder pro Kategorie), können aber auch Skepsis verursachen.
  • Schauen Sie sich die Bilder genau an: Haben die Fotos einen merklichen Unterschied zu Hobbyfotos, z.B. in der Belichtung, den Farben, dem Kontrast. Investiert der Fotograf in die Fotografie und die Bearbeitung seiner Bilder Zeit, so dass auffälige Bilder entstehen? Fragen Sie sich: Gelingt es dem Fotografen, einen besonderen Moment oder Gesichtsausdruck einzufangen? Sind seine Ideen für Fotos kopiert, habe Sie diese Pose oder Bildidee irgendwo schon mal gesehen? Googeln Sie das Bild mit einigen Stichworten ruhig nach. Macht er seine Fotos so, wie sie die Anderen auch machen? Hat er einen eigenen Stil? Mit anderen Worten: ein guter Fotograf ist auch immer eine Art Künstler, nicht nur Dienstleister!
  • Schauen Sie sich das Profilfoto des Fotografen an: Ist er Ihnen sympathisch? Wie schaut er? Wirkt er vertrauenswürdig, seriös, gepflegt, offen und umgänglich? Das Menschliche ist bei einem Shooting für die Stimmung am Set sehr wichtig.
  • Schlussendlich ist der Fotograf Ihr "Vertragspartner", mit dem Sie immer (auch wenn nicht unterzeichnet) einen Geschäftsvertrag eingehen. Daher sollte er gewisse Basics pflegen: Er führt ein Vorgespräch indem er Sie genau nach Ihren Produktwünschen fragt und Ihrer Vorstellung von dem zu erstellenden Foto fragt. Diese Absprache bestätigt ein seriöser Fotograf Ihnen immer schriftlich in einer Auftragsbestätigung und das möglichst detailliert (was genau beinhaltet sein Angebot). So werden alle Ungereimtheiten ausgeschlossen und ein klarer, fairer Geschäftsvertag abgeschlossen, welcher zustande kommt, wenn Sie dann diese Absprache (Beauftragung) bestätigen. Investiert er im Vorfeld einer Beauftragung Zeit für Sie? Oder schickt er Ihnen nur eine "umgängliche" Mail als Angebot, noch schlimmer: wickelt er dies über Facebook Nachrichten ab?
  • Im Anschluss sollte er sie auch Beraten, was die richtige Produktwahl angeht, aber auch was das Shooting selbst angeht. Er fragt Sie z.B. nach Ihrer Erfahrung vor der Kamera, oder informiert Sie, wie das Shooting abläuft. Er gibt Ihnen Tipps zum Shooting (Ihre Vorbereitung und Ihr Verhalten auf dem Shooting). Er nimmt Ihnen also Ihre evtl. vorhandene Scheu vor dem Shooting und gibt Ihnen seine Erfahrung weiter. Achten Sie darauf, hier können Sie erkenn, wieviel Erfahrung er hat! Wichtig für Sie als Kunde ist, dass Sie in dem Gespräch auch schauen, ob Sie Sympathie für den Fotografen empfinden, denn das beste Können reicht nicht für ein gutes Bild, wenn die Stimmung am Shooting nicht stimmt. Wenn Sie sich nicht wohl fühlen, sieht man das im Bild!
  • Ein guter Fotograf bittet meist um Vorkasse, wenn er Ihnen einen Termin freihält. Er wird oft gebucht und verliert immer Geld, wenn der Termin nicht eingehalten wird. Jeder Gewerbetreibende hat Kosten, die er decken muss. Daher geht es nicht immer nur um den Gewinn, den ein Fotograf hat! Außerdem schafft er mit Vorkasse (meist ein Teilbetrag des Endpreises) immer eine Verbindlichkeit. Fordert er diese Verbindlichkeit von Ihnen, wird er Sie Ihnen ebenso bieten! Er ist also für Sie, der verlässlichere Partner. (Zu diesem Thema muss er auch in seinen AGB´s Stellung beziehen.)
  • Facebookprofile: Wenn ein lokaler Fotograf mehrere 100 Likes hat, könnte einen das schon skeptisch machen, wenn nicht schon viele Jahre bei Facebook verteten ist. Likes können gekauft werden. Es gibt Firmen, die eine bestimmte Anzahl an Likes gegen eine bestimmte Gebühr anbieten. Können Sie einem Fotografen trauen, der so arbeitet, oder manipuliert er noch Anderswo? Sind alle Fotos in seinem Portfolio von Ihm? Sind seine Kundenrückmeldungen echt? Es kann sogar sein, dass die Rückmeldungen und Bewertungen bei Facebook über sogenannte Fake-Profile erstellt worden sind. Ich kenne in meinem näheren Umkreis schon 2 "Fotografen", die so arbeiten! Zudem gibt es eine "Fotografin", die aufgrund schlechter Bewertungen nun schon 4 Profile aufgemacht hat! Also: Schauen Sie sich auf Facebook nicht nur seine Fotos an! Facebook ist für den Fotografen kostenlos und solche die nur über Facebook aggieren, könnten somit unseriös sein!
  • Und schauen Sie sich wirklich alle Bewertungen oder Rückmeldungen an, denn gefakte Facebookprofile wimmeln nur so von "positiven" Kommentaren, die wirklich authentischen sind leider eher rar. Jeder geschäftliche Firmenprofileigentümer kann auch Kommentare löschen! Will sagen, vertrauen Sie nicht umbedingt der buntesten Blumenwiese!
  • Auch auf Facebook muss ein vollständiges Impressum hinterlegt sein!

 

Ich wünsche Ihnen eine Erfolgreiche suche nach "Ihrem" Fotografen und tolle Bilder!

RSS Feed

Willkommen im Blog von Mo´s Fotostudio, Hochzeitsfotograf Helge Peters.

(Neu gestratet im Mai 2016)

 

Wir zeigen hier Bilder und erzählen Geschichten aus der Welt der Fotografie, viel Spass dabei!

Diskutionen sind erwünscht, Kommentare bitte im konstruktiven Umgangston.

Kategorien